Angebote zu "Dürrenberg" (52 Treffer)

Kategorien

Shops

Fahrradkarte Naumburg
5,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Pocket-Fahrradkarte "Naumburg, Saale-Unstrut-Elster-Radacht" vom Verlag grünes herz erscheint erstmalig eine Fahrradkarte mit Naumburg und der Radacht als Zentrum. Die Karte wurde in enger Zusammenarbeit mit den Ämtern sowie den Tourismusvereinen der Region erarbeitet. Die Karte reicht von Apolda und Eckartsberga im Westen bis nach Lützen und Hohenmölsen im Osten sowie Mücheln und dem Geiseltalsee im Norden und Dornburg-Camburg im Süden. Im Kartenbild finden Sie, neben den eben genannten Städten, auch solch touristisch interessante bzw. bedeutende Orte wie Bad Bibra, Bad Dürrenberg, Bad Kösen, Bad Sulza, Freyburg (Unstrut), Goseck, Laucha a.d. Unstrut, Naumburg, Nebra (Unstrut) und Weißenfels. Neben den Radfernwegen Elster-, Ilmtal-, Saale- und Unstrut-Radwanderweg ist hier auch die Saale-Unstrut-Elster-Radacht besonders hervorgehoben. Die regionalen Radwege wie z. B. der Dolmenradweg, der Haselbach-Radweg und der Rippach-Radweg sind ebenfalls enthalten.Die Pocket-Fahrradkarte im Maßstab 1:75.000 hat ein handliches Format von 68 x 48 cm². Ein weiteres Qualitätsmerkmal dieser neuen Karte ist, dass diese auf wasser- und reißfestem sowie recyclingfähigem Material gedruckt wurde. Das Besondere an dieser Karte ist, dass hierin die Oberflächen der Radstrecken in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen dargestellt sind. Radwege/autofreie Strecken und Radrouten auf öffentlichen Straßen und Wegen sind farblich unterschieden. Außerdem sind unvermeidbare Lückenschlüsse mit höherem Kfz-Aufkommen, ungeeignete bzw. gesperrte Wege und Straßen sowie Steigungen ausgewiesen. All diese Informationen sind eine wichtige Hilfe für die Tourenplanung. Die farbliche Unterlegung hebt den Verlauf der Radfern

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
PublicPress Rad- und Wanderkarte Halle (Saale) ...
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer per Rad oder zu Fuß die Region rund um die alte Dom- und Universitätsstadt Halle an der Saale erkunden möchte, besitzt mit dieser Karte einen wertvollen Begleiter. Im Kartenteil sind Rad- und Wanderwege markiert, die durch den Naturpark Unteres Saaletal, entlang des Ufers der Saale oder um die großen Seen südlich von Halle und Merseburg führen. Touristische Ziele werden auf der Rückseite der Karte näher beschrieben. Dazu gehört in Halle das Händel-Haus, das Landesmuseum mit der berühmten Himmelsscheibe von Nebra und auch das Beatles-Museum. In Merseburg lohnt unbedingt ein Besuch des Domes. Eine Nebenkarte bietet zudem einen Überblick über den Süßen See im Naturpark Unteres Saaletal.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
PublicPress Rad- und Wanderkarte Halle (Saale) ...
8,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer per Rad oder zu Fuß die Region rund um die alte Dom- und Universitätsstadt Halle an der Saale erkunden möchte, besitzt mit dieser Karte einen wertvollen Begleiter. Im Kartenteil sind Rad- und Wanderwege markiert, die durch den Naturpark Unteres Saaletal, entlang des Ufers der Saale oder um die großen Seen südlich von Halle und Merseburg führen. Touristische Ziele werden auf der Rückseite der Karte näher beschrieben. Dazu gehört in Halle das Händel-Haus, das Landesmuseum mit der berühmten Himmelsscheibe von Nebra und auch das Beatles-Museum. In Merseburg lohnt unbedingt ein Besuch des Domes. Eine Nebenkarte bietet zudem einen Überblick über den Süßen See im Naturpark Unteres Saaletal.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Saale abwärts
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das mittlere Saaletal mit seinen "Burgen stolz und kühn" im weinseligen Saale-Unstrutwinkel ist Ausgangspunkt dieses Radwanderführers flussab bis zur Mündung in die Elbe. Die Landschaft gründet hier auf Buntsandstein und Muschelkalk, was dem weitläufigen Geo-Naturpark "Saale-Unstrut-Triasland" eine mediterrane Anmutung gibt. Mit Geschichte und Kultur verbindet sie sich im Raum Naumburg, Freyburg, Schulpforte und stromab über Schönburg und Schloss Goseck bis Weißenfels zu eindrücklichem Erlebnis.Der Radweg am unteren Saalelauf mit 17 Staustufen (Schleusen) führt zur Saline Bad Dürrenberg, zum Merseburger Dom und Schlossberg, vorbei an Leuna und Buna-Schkopau in die Naturräume?/?Vogelschutzgebiete der Saale-Elster-Aue mit ihren Brückenbauten und Kanalprojekten. Entlang weitverzweigter Saaleläufe und Inselufer wird die Salz-, Universitäts- und Händelstadt Halle zwischen Saline und Burg Giebichenstein erlebbar.Die Porphyrkuppenlandschaft nordwestlich von Halle reicht bis zum Saaledurchbruch bei Rothenburg, schließt die Templerkapelle in Mücheln und Wettin als Stammburg des sächsischen Fürsten-Königshauses ein. Noch weiter greift der "Naturpark Unteres Saaletal" - über Bernburg hinaus bis Nienburg. Das Schifferstädtchen Alsleben, Heimat der Saale-Schifffahrt, einst Klein-Hamburg genannt, und die Renaissanceschlösser Plötzkau und Bernburg, letzteres als die Krone Anhalts gerühmt, ehemals Residenz anhaltischer Fürsten, folgen, schließlich mit Nienburg an der Bodemündung und mit Gottesgnaden bei Calbe Stätten bedeutender mitteldeutscher Klostergründungen. Am Saalhorn unweit Barby Elbe und dem Ringheiligtum Pömmelte wird nach windungs- und altarmreichem Flusslauf die Saalemündung erreicht, im UNESCO-"Biosphärenreservat Mittelelbe". Die Gierfähre bei Rosenburg ist die letzte der noch tätigen neun Saalefähren, die bei Barby ist schon Elbfähre und bietet Anschluss an den Elberadweg stromauf nach Dessau/Wörlitz oder stromab nach Magdeburg.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Schamanin von Bad Dürrenberg
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schamanin von Bad Dürrenberg ab 12.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Kinderbücher, Erstlesealter,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Verkehrsknoten Halle (S), 1 DVD-Video
16,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Halle(S) ist die fünftgrößte Stadt in den neuen Bundesländern und einer der bedeutendsten Verkehrsknotenpunkte in Mitteldeutschland. Im Hauptbahnhof der Saalestadt treffen nicht weniger als acht Strecken aufeinander. Im Fern- und Nahverkehr sorgen ICE, IC, S-Bahnen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes, "HEXen" des Harz-Elbe-Expresses und Abellio-Triebzüge für einen abwechslungsreichen Betrieb. Im ÖPNV erschließen derzeit neun Straßenbahn- und 18 Buslinien die Stadt, mit denen u. a. auch Merseburg und Bad Dürrenberg erreicht werden.Kommen Sie mit bei einem Streifzug durch den Verkehrsknoten Halle (S). Wir haben auch die Hafenbahn, die Parkeisenbahn und das historische Straßenbahnmuseum besucht und sind in alten Straßenbahnen durch die Stadt gefahren. Wir waren zu Gast im Museums-Bw Halle P, im Güterbahnhof und im Bw Halle G. Viele historische Szenen zeigen Ihnen zudem, wie es früher in der Stadt an der Saale aussah. Ob nun ICE, IC, Regional- oder Güterverkehr, Straßenbahn und Schiff - Halle (S) hat alles zu bieten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Saale abwärts
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das mittlere Saaletal mit seinen "Burgen stolz und kühn" im weinseligen Saale-Unstrutwinkel ist Ausgangspunkt dieses Radwanderführers flussab bis zur Mündung in die Elbe. Die Landschaft gründet hier auf Buntsandstein und Muschelkalk, was dem weitläufigen Geo-Naturpark "Saale-Unstrut-Triasland" eine mediterrane Anmutung gibt. Mit Geschichte und Kultur verbindet sie sich im Raum Naumburg, Freyburg, Schulpforte und stromab über Schönburg und Schloss Goseck bis Weißenfels zu eindrücklichem Erlebnis.Der Radweg am unteren Saalelauf mit 17 Staustufen (Schleusen) führt zur Saline Bad Dürrenberg, zum Merseburger Dom und Schlossberg, vorbei an Leuna und Buna-Schkopau in die Naturräume?/?Vogelschutzgebiete der Saale-Elster-Aue mit ihren Brückenbauten und Kanalprojekten. Entlang weitverzweigter Saaleläufe und Inselufer wird die Salz-, Universitäts- und Händelstadt Halle zwischen Saline und Burg Giebichenstein erlebbar.Die Porphyrkuppenlandschaft nordwestlich von Halle reicht bis zum Saaledurchbruch bei Rothenburg, schließt die Templerkapelle in Mücheln und Wettin als Stammburg des sächsischen Fürsten-Königshauses ein. Noch weiter greift der "Naturpark Unteres Saaletal" - über Bernburg hinaus bis Nienburg. Das Schifferstädtchen Alsleben, Heimat der Saale-Schifffahrt, einst Klein-Hamburg genannt, und die Renaissanceschlösser Plötzkau und Bernburg, letzteres als die Krone Anhalts gerühmt, ehemals Residenz anhaltischer Fürsten, folgen, schließlich mit Nienburg an der Bodemündung und mit Gottesgnaden bei Calbe Stätten bedeutender mitteldeutscher Klostergründungen. Am Saalhorn unweit Barby Elbe und dem Ringheiligtum Pömmelte wird nach windungs- und altarmreichem Flusslauf die Saalemündung erreicht, im UNESCO-"Biosphärenreservat Mittelelbe". Die Gierfähre bei Rosenburg ist die letzte der noch tätigen neun Saalefähren, die bei Barby ist schon Elbfähre und bietet Anschluss an den Elberadweg stromauf nach Dessau/Wörlitz oder stromab nach Magdeburg.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Verkehrsknoten Halle (S), 1 DVD-Video
16,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Halle(S) ist die fünftgrößte Stadt in den neuen Bundesländern und einer der bedeutendsten Verkehrsknotenpunkte in Mitteldeutschland. Im Hauptbahnhof der Saalestadt treffen nicht weniger als acht Strecken aufeinander. Im Fern- und Nahverkehr sorgen ICE, IC, S-Bahnen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes, "HEXen" des Harz-Elbe-Expresses und Abellio-Triebzüge für einen abwechslungsreichen Betrieb. Im ÖPNV erschließen derzeit neun Straßenbahn- und 18 Buslinien die Stadt, mit denen u. a. auch Merseburg und Bad Dürrenberg erreicht werden.Kommen Sie mit bei einem Streifzug durch den Verkehrsknoten Halle (S). Wir haben auch die Hafenbahn, die Parkeisenbahn und das historische Straßenbahnmuseum besucht und sind in alten Straßenbahnen durch die Stadt gefahren. Wir waren zu Gast im Museums-Bw Halle P, im Güterbahnhof und im Bw Halle G. Viele historische Szenen zeigen Ihnen zudem, wie es früher in der Stadt an der Saale aussah. Ob nun ICE, IC, Regional- oder Güterverkehr, Straßenbahn und Schiff - Halle (S) hat alles zu bieten.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Die Schamanin von Bad Dürrenberg
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schamanin von Bad Dürrenberg ist ca. 8.500 bis 9.000 Jahre alt und damit weit älter als die Himmelsscheibe von Nebra oder das bekannte Stonehange. Sie ist auch älter als der Tiroler Ötzi und sah dazu noch viel besser aus.Herr Engel, ein einfacher Schachtarbeiter, der wirklich lebte, fand 1934 eher zufällig das Grab der Schamanin (Medizinfrau) bei Bauarbeiten im Kurpark. Dürrenberg rückte für eine kurze Zeit ins Rampenlicht der Geschichte, denn diese Grabstätte, im Herzen Mitteldeutschlands, enthielt über 100 Grabbeigaben und ist damit eine archäologische Sensation! Aber nicht nur das! In ungewöhnlicher roter Erde wurde hier eine Frau bestattet, die ein Kind liebevoll umschlungen im Arm hielt. Warum nennt man sie die schöne Dürrenbergerin? Und wo ist die Schamanin heute?Die Antworten findet Ihr hier in diesem Buch.Unterhaltsam und mit Augenzwinkern berichten sie in der Reihe "Herr Engel erzählt..." nicht nur über die Schamanin. Ihr Anliegen ist es, Heimatgeschichte, unter Einbeziehung historischer Fakten, kindgerecht zu vermitteln.

Anbieter: buecher
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot